2. Februar 2017

Wo wir wohnen

Die Einrichtung

Die Kindertageseinrichtung ist im Erdgeschoss und Keller eines Mehrfamilienhauses, das früher als Gemeindehaus genutzt wurde, untergebracht. Sie liegt am Ende der Schwabenruhrstraße (Sackgasse) in Duisburg-Meiderich (Anfahrt). Die Umgebung ist geprägt von geschlossener Bebauung mit wenig Spielflächen für Kinder. Eine Ausnahme bildet der vom Kindergarten aus in ca. 5 Minuten zu Fuß erreichbare Meidericher Stadtpark.

Räume

Gruppenraum mit zweiter Ebene und Küche:
Unser Gruppenraum ist ein fast quadratischer, sehr lichtdurchfluteter Gruppenraum von ca. 78 m². Er ist unterteilt in einen Bau- und Spielbereich, einen Frühstücks- und Küchenbereich und einen Lesebereich.

Über eine Holztreppe erreicht man eine zweite Ebene, die den Kindern eine Rückzugsmöglichkeit bietet und durch die Terrassentür gelangt man auf die angrenzende Terrasse.

Nebenraum:
Ein ca. 20 m² großer Nebenraum wird als Kreativraum zum Basteln und Malen genutzt. Hier können die Kinder alleine, in kleinen Gruppen mit und ohne Unterstützung der Erzieherinnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Nassbereich für die Kinder:
Unser “Bad” für die Kinder ist mit drei Waschbecken sowie zwei Toilettenkabinen mit niedrigen Kindertoiletten und einer Dusche ausgestattet.

Bewegungsraum:
Im Keller, der durch eine Außentreppe zu erreichen ist, befinden sich neben zwei Abstellräumen ein großer Bewegungsraum mit kleinem Nebenraum und Toilette sowie einem Fluchtweg auf das Kindergartengelände der Nachbareinrichtung. Er ist ausgestattet mit einer Sprossenwand, Kletternetz, Schaukelsack und diversen Turngeräten, so dass man nach Herzenslust toben, an Bewegungsangeboten teilnehmen, Raum- Körper- und Sinneserfahrungen machen, aber auch entspannen kann.
Zudem bietet der Raum die Möglichkeit, gemeinsam mit den Eltern oder Großeltern Feste zu feiern.

Rollenspielraum:
Ein weiterer Rollenspielraum bietet zusätzliche Rückzugsmöglichkeiten, in dem die Kinder eigenständig Sozial- und Umwelterfahrungen im gemeinsamen Spiel erleben können.

Terrasse:
Als Außenspielmöglichkeit schließt sich eine gepflasterte, ca. 20 m² große Terrasse ans Gebäude an. Sie ist von einer Mauer umgeben, mit einer großen Sandkiste ausgestattet und bietet Spielmöglichkeiten für kleinere Gruppen. Da uns das nicht genügt gehen wir mit den Kindern bei fast jedem Wetter in den nahen Stadtpark, wo zwei Spielplätze, ein Wasserspielplatz und weite Wiesen vielfältige Spielmöglichkeiten bieten.

Als Alternative und bei sehr kaltem oder unbeständigem Wetter besuchen wir den Spielplatz in der Fauststraße, der noch andere, speziell das Gleichgewicht fördernde Bewegungsangebote bietet.

Das auf den ersten Blick kleine Außengelände entpuppt sich bei näherer Betrachtung als riesig, denn mit dem Meidericher Stadtpark und dem Spielplatz haben wir ein grandioses Außengelände!

Der Vorteil ist zudem, dass unsere Kinder „Verkehrserziehung“ quasi nebenbei erfahren und sich sicher im Straßenverkehr bewegen können.

Und hier liegt unsere Bärenhöhle: